Leistungsbeschreibung

Im Folgenden informieren wir Sie über unser allgemeines Leistungsangebot und über wesentliche Inhalte der für Sie in Betracht kommenden Leistungen. Bitte sprechen Sie uns an. Wenn Sie Fragen haben helfen wir Ihnen gerne weiter.

(Tel.: 0221 949828-0 Telefonzentrale)

Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen über das Leben in der Einrichtung erhalten Sie in unserem Wochenplan und auf unserer Homepage (www.clarenbachstift.de).
Wir besuchen unsere neuen Bewohnerinnen und Bewohner vor dem Einzug in ihrer Wohnung oder im Krankenhaus um ein erstes Kennenlernen zu ermöglichen.

Die Einrichtung

Träger ist die Gemeinnütziges Sozialwerk der Evangelischen Clarenbach-Kirchengemeinde Köln-Braunsfeld GmbH, im Verband des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V., Mitglied im Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege.

In unserem Haus Clarenbachstift leben 81 Bewohner, die von ca. 80 Mitarbeitern stationär betreut werden. 10 Kurzzeitpflegeplätze sind eingestreut. Unser Angebot richtet sich an ältere Menschen mit einem Pflegegrad. Bewerber mit ausgeprägten Hinlauftendenzen oder Bewerber mit stark fremdgefährdendem Verhalten können bei einer Aufnahme leider nicht berücksichtigt werden.

Mit wenigen Schritten erreichen Sie die Linie 1 des zentralen Stadtbahnnetzes an der Haltestelle Clarenbachstift und somit in kurzer Zeit das Stadtzentrum. Durch abgeflachte Bürgersteige und Niederflurwagen der Stadtbahn können auch Bewohner mit Gehbehinderungen oder Rollstuhlfahrer selbstständig das Stadtzentrum oder die Umgebung erreichen. Der Stadtwald als Naherholungsgebiet mit Weihern und einem Tierpark ist wenige 100 Meter entfernt gelegen. Das Haus liegt mitten im Stadtteil Köln-Braunsfeld, hier ist es in eine lebendige Infrastruktur eingebunden mit Supermärkten, Restaurants, Cafes, Banken, Ärzten und Apotheken.

Ihr Privatbereich

Das räumliche Angebot der Einrichtung umfasst 67 Einzelzimmer (je ca. 22 qm) und 7 Doppelzimmer (je ca. 33 qm). In allen Zimmern werden vom Haus gestellte, elektrische Pflegebetten und Nachttische angeboten. Selbstverständlich können Sie Ihr Zimmer mit persönlichen Gegenständen einrichten wie Sie es möchten. Sowohl in den Zimmern, als auch im ganzen Haus, steht Ihnen WLAN zur Verfügung. Alle Zimmer verfügen über einen Schrank für die persönliche Wäsche und Bekleidung, sowie über einen Hausnotruf, TV/Radio-Kabelanschluss und möglichen Telefonanschluss. Alle Zimmer besitzen einen Balkon, sowie ein barrierefreies / rollstuhlgerechtes Badezimmer mit Dusche. Die Haltung von Kleintieren ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich, bitte sprechen Sie uns an.

Gemeinschaftsräume

In unserem Haus finden im großen Gemeinschaftsraum außer den Hausveranstaltungen, Gottesdiensten, Festen im Jahresverlauf, auch Wahlen (Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahlen), Karnevalssitzungen und verschiedene Veranstaltungen der Kirchengemeinde und des Kindergartens statt. Verschiedene Räume stehen Ihnen zur Verfügung, nach Absprache können sie von unseren Bewohnern für private Feste genutzt werden, bei einem Rundgang durch die Einrichtung stellen wir Ihnen gerne diese Räume vor.

Alle Bewohner können selbst oder über den Bewohnerbeirat an der Gestaltung der Gemeinschaftsräume und Gärten mitwirken, denn unser Haus verfügt über einen schönen sonnigen Garten mit Sitzmöglichkeiten. Ein weiteres Angebot unserer Einrichtung ist die

Altentagesstätte Dr. Schäfer - Ismer

Brauweilerweg 8, in 50933 Köln, Rufnummer : 0221 / 486085

Leistungen der Hauswirtschaft

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hauswirtschaft sind mit verantwortlich für die Gestaltung einer wohnlichen Atmosphäre. Bei der Reinigung der Wohnräume wird auf Ihre Bedürfnisse Rücksicht genommen. Die regelmäßige Reinigung des überlassenen Wohnraumes, sowie die Reinigung und Instandhaltung der persönlichen Wäsche erfolgt unsere Mitarbeiter. Die Reinigung der persönlichen Wäsche wird maschinell vorgenommen. Die Wäsche muss waschmaschinen- und trocknergeeignet sein. Eine chemische Reinigung erfolgt nicht, kann aber durch uns vermittelt werden und wird separat in Rechnung gestellt. Bettwäsche, Waschlappen, Bade- und Handtücher werden auf Wunsch vom Haus gestellt.

Leistungen der Küche und des Speisesaals

Aufgabe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Küche ist es, Mahlzeiten nach ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Bedürfnisse zu bereiten und zu servieren, damit Sie diese in einer angenehmen Atmosphäre im Wohnbereichsaufenthaltsraum zu sich nehmen können. Es wird auf ihre individuellen Bedürfnisse Rücksicht genommen und Ihren Fähigkeiten und Gewohnheiten Rechnung getragen. Unsere Küchenleitung ist verpflichtet, den Bewohnerbeirat in die Planung der Mahlzeiten einzubeziehen. Die Verpflegung wird in Form von Normal- und Schonkost frisch, nach ernährungsphysiologischen Grundsätzen zubereitet und umfasst mit den Zwischenmahlzeiten bis zu sechs Mahlzeiten am Tag in Form eines reichhaltigen Angebots der saisonalen Küche. Vorübergehend bekommen wir einzelne Komponenten von einem externen Caterer geliefert, die vor Ort noch fertig zubereitet werden. Bei Bedarf erhalten die Bewohner spezielle Diäten nach ärztlicher Verordnung, sowie auf Wunsch eine Ernährungsberatung oder bei Notwendigkeit eine Ernährungsplanung. Selbstverständlich gehen wir in unserem individuellen Speisenangebot auf die verschiedenen körperlichen und seelischen Grunderkrankungen der Bewohner ein.

An Feiertagen und zu festlichen Anlässen wird im Aufenthaltsraum ein besonderer Service angeboten. Getränke zur Deckung des täglichen Flüssigkeitsbedarfs sind jederzeit kostenlos erhältlich. Wir bieten folgende im Entgelt enthaltene Mahlzeiten nach Ihren Wünschen an:

  • ein reichhaltiges Frühstück
  • Mittagessen mit Wahlkomponenten in zwei bis drei Gängen
  • ein abwechslungsreiches Abendessen
  • Kaffee und Kuchen
  • diverse Zwischenmahlzeiten, Spätmahlzeiten
Leistungen der Pflege

Ihnen wird entsprechend Ihres Pflegebedarfs die erforderliche Hilfe zur Unterstützung, zur teilweisen oder vollständigen Übernahme angeboten. Aktivierende Pflege dient der Minderung sowie der Vorbeugung einer Verschlechterung der Pflegebedürftigkeit. Ziel ist es, Ihre Selbständigkeit und Unabhängigkeit zu erhalten und dabei Ihre persönlichen Bedürfnisse und Gewohnheiten zu respektieren. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichten sich, Ihre Lebensgewohnheiten zu berücksichtigen und das Prinzip Ihrer Zustimmung zu den Pflegeleistungen zu achten. Zu den Leistungen der Pflege gehören insbesondere Körperpflege, Ernährung und Unterstützung bei der Mobilität.

Die Leistungen der allgemeinen Pflege werden nach dem anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse erbracht. Das derzeitige Pflegekonzept des Hauses beruht auf der Bezugspflege. Das Haus ist barrierefrei gestaltet. Pflegehilfen wie Lifter, Rollstühle, Gehhilfen, Antidekubitusmatratzen und Bettauflagen, kleine Pflegehilfen und medizinisch-technische Geräte werden von fachlich geschultem Personal sach- und situationsgerecht eingesetzt.

Wir orientieren uns an dem Pflegestrukturmodell der „Aktivitäten, soziale Beziehungen und existenziellen Erfahrungen des Lebens“ (ABEDL) von Prof. M. Krohwinkel.

Die Planung der Pflege erfolgt möglichst gemeinsam mit Ihnen oder Ihren Angehörigen. Umfang und Inhalt der Pflege ergeben sich aus der jeweiligen Zuordnung zu einem Pflegegrad. Bei Veränderungen des Pflegebedarfes passen wir unsere Leistungen Ihrem veränderten Bedarf an. Führt ein veränderter Pflegebedarf dazu, dass für Sie ein anderer Pflegegrad zutrifft, werden wir Sie auffordern, eine Begutachtung durch den Medizinischen Dienst zu beauftragen. Über den Grad der Pflegebedürftigkeit entscheidet die Pflegekasse entsprechend der Empfehlung des medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK).

Leistungen der medizinischen Behandlungspflege

Wir erbringen auch Leistungen der medizinischen Behandlungspflege, soweit sie nicht vom behandelnden Arzt selbst erbracht werden. Diese Leistungen erfolgen im Rahmen der ärztlichen Anordnungen und ggf. auch in Zusammenarbeit mit Palliativ- und / oder Hospiznetzwerken.

Die Versorgung mit den notwendigen Medikamenten erfolgt durch örtliche Apotheken bei freier Apothekenwahl. Wir übernehmen auf Ihren Wunsch die Bestellung sowie die Verwaltung und Aufbewahrung der Medikamente.

Die freie Arztwahl wird garantiert. Wir sind Ihnen, sofern gewünscht, gerne bei der Vermittlung ärztlicher Versorgung behilflich.

Leistungen des Sozialen Dienstes und der Betreuung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Sozialen Dienstes und der Betreuung geben Ihnen die notwendigen Hilfen bei der Gestaltung Ihres Lebensraums und bei der Orientierung in Ihrem neuen Zuhause. Sie tragen auch Sorge, dass Sie Gelegenheit haben, an kulturellen, religiösen und sozialen Angeboten teilzunehmen. Sie stehen Ihnen, Ihren Angehörigen oder anderen Vertrauenspersonen für Einzelgespräche, Beratung und Betreuung zur Verfügung.

Ein Wochenplan informiert Sie über Hauskonzerte, Feste, Vorträge, regelmäßige Veranstaltungen und Mitteilungen. Viele unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter sind dabei unterstützend tätig. Schwerpunkt des Sozialen Dienstes und der Betreuung liegen in der Begleitung und Unterstützung dementiell veränderter Bewohner, im Krisenmanagement und in der Trauer- und Sterbebegleitung. Für die Angebote wird kein gesondertes Entgelt erhoben. Mögliche Entgelte bei Veranstaltungen außer Haus werden vorher bekannt gegeben.

Evangelische Gottesdienste und katholische Messen finden regelmäßig in der Einrichtung statt. Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen, wir sorgen ggf. für Ihren Transfer.

Wir werden bei unseren Angeboten durch zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Gemeinde unterstützt.

Therapeutische Leistungen

Zur Vermeidung und zur Verminderung der Pflegebedürftigkeit können Sie sich Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation verordnen lassen. Hierzu gehören Leistungen der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie. Wir werden bei der Pflegeplanung in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt auf Möglichkeiten der Rehabilitation achten und zur Sicherung des Rehabilitationserfolges mit den behandelnden Ärzten und Therapeuten zusammenarbeiten.

Therapeutische Leistungen der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie werden nach ärztlicher Verordnung in Ihrem Zimmer oder in unseren Räumlichkeiten durch zugelassene externe Therapeuten erbracht. Ebenso wird für insulinpflichtige Diabetiker die regelmäßige, ärztlich verordnete podologische Behandlung angeboten. Natürlich können Sie auch andere Therapeuten Ihres Vertrauens beauftragen.

Friseursalon und Fußpflege

Auch auf Schönheit und Wohlbefinden müssen Sie bei uns nicht verzichten. Wir haben einen eigenen Friseursalon, in dem ein mobiles Friseurteam regelmäßig seine Dienste anbietet. Im gleichen Raum hat auch die Fußpflegerin ihre Einrichtung.

Leistungen der Haustechnik

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Haustechnik sind verantwortlich für die Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit aller haus- und betriebstechnischen Anlagen sowie ggf. Ihrer persönlichen Elektrogeräte (dies beinhaltet keine Reparaturen). Zu den Aufgaben gehört auch die Hilfestellung bei der Gestaltung und Erhaltung Ihres persönlichen Wohnraumes, falls Sie oder Ihnen nahestehende Personen dies nicht selbst können.

Leistungen der Verwaltung

DDie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sind verpflichtet, Sie oder Ihre Angehörigen in Fragen der Kostenabrechnung und im Umgang mit Kassen und Behörden vertrauensvoll zu beraten. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Vermittlung an die zuständigen Ansprechpartner sowie ggf. die Entgegennahme und Weiterleitung von Telefonaten und Anfragen von Ihnen. Wir können Ihnen auch bei der Verwendung und Verwaltung Ihres Barbetrages behilflich sein. Jede Ausgabe wird dann dokumentiert, die bestimmungsgemäße Verwendung wird geprüft und kann Ihnen oder Ihrem Beauftragen jederzeit belegt werden.

Leistungsentgelte

Die Entgelte werden ausschließlich in Verhandlungen zwischen den öffentlichen Leistungsträgern (Pflegekassen, Sozialhilfeträgern) und dem Träger der Einrichtung festgelegt. Das Ergebnis dieser Verhandlungen, die Vergütungsvereinbarung, kann jederzeit eingesehen werden. Die Preisbestandteile sind:

  • Entgelt für Unterkunft (inkl. hauswirtschaftlicher Leistungen)
  • Entgelt für Verpflegung (inkl. hauswirtschaftlicher Leistungen)
  • Entgelt für allgemeine Pflegeleistungen (inkl. soziale Betreuung)
  • Entgelt für Investitionsaufwendungen

(siehe Preisliste)

Entgelterhöhungen

Natürlich sind auch bei uns Preiserhöhungen nicht ausgeschlossen. Die Entgelte werden immer für einen bestimmten Zeitraum zwischen dem Träger der Einrichtung, den Pflegekassen und den Sozialhilfeträgern vereinbart. Nach Ablauf dieses Zeitraums können die Sätze neu verhandelt werden, wenn Einkaufspreise oder Personalkosten nachweislich gestiegen sind oder eine Steigerung absehbar ist. Diese Erhöhung muss Ihnen vier Wochen vorher angekündigt werden.

Externe und interne Qualitätsprüfungen

Unsere Arbeit wird in regelmäßigen Abständen durch verschiedene externe Institutionen überprüft. Die Ergebnisse der externen Prüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) können Sie als Ausdruck an der Pforte im Eingangsbereich erhalten.

Durch unser Qualitätsmanagement-System mit regelmäßigen internen Qualitätsprüfungen, Arbeitsgruppen und Qualitätszirkeln wird das Leistungsangebot des Hauses kontinuierlich weiterentwickelt. Bei dieser Arbeit orientieren wir uns am BundesrahmenhandbuchDiakonie Siegel Pflege, entwickelt vom Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung (DQE) im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V.

Anregungen und Beschwerden

Ihre Anregungen oder Beschwerden nehmen wir gerne entgegen und bearbeiten sie in unserem internen Beschwerdemanagement. Im Wohn- und Betreuungsvertrag finden Sie darüber hinaus weitere Ansprechpartner gelistet, an die Sie sich wenden können.

Interessenvertretung

Ihre Interessen werden auch durch den von allen Bewohnerinnen und Bewohnern gewählten Bewohnerbeirat vertreten. Sie sind herzlich eingeladen sich zur Wahl zu stellen. Regelmäßige Informationen und Mitwirkungsmöglichkeiten erhalten Ihre Angehörigen auch durch die Angehörigenabende

Wir würden uns freuen, Sie bald als neue Bewohnerin / neuen Bewohner begrüßen zu können.